Ausgewählte E-Learning-Plattformen im Vergleich

Die digitale Revolution bringt viele Veränderungen mit sich, die auch die Schule und den Unterricht betreffen. Das Internet bietet zahlreiche Webseiten, die Schülerinnen und Schülern das Lernen online ermöglichen und eine Alternative zur klassischen Nachhilfe darstellen. Hierbei gilt es zu beachten, inwiefern sich verschiedene Lernplattformen im Internet unterscheiden und wie effektiv diese sein können. In unserer Studie haben wir uns dafür zehn dieser Lernplattformen in Hinblick auf eigens erstellte Kriterien angeschaut und analysiert. Dabei haben wir ein Punktesystem erarbeitet, um die Effizienz unter den Seiten vergleichen zu können. Wir haben uns die Frage gestellt, ob kostenlose Lernplattformen in der Qualität vergleichbar mit kostenpflichtigen Varianten sind.

Die zehn Lernplattformen, die wir dabei untersucht haben, sind die folgenden:

Zunächst haben wir uns das Angebot angeschaut. Dies beinhaltet den Umfang und die Qualität des Angebotes auf der Lernplattform. Dieses Kriterium wird mit 50% der Gesamtbewertung gewichtet. Im Anschluss haben wir die Preise und Abonnementsmöglichkeiten verglichen und bewertet. Hier ging das Urteil zu einem Viertel in die Gesamtnote ein. Das letzte Kriterium in unserem Vergleich war der Komfort. Dabei haben wir die Bedienung auf Einfachheit, Übersichtlichkeit und Kindgerechtheit überprüft. Daraus ergaben sich die letzten 25% des Gesamtergebnisses.

Nachdem wir alle Plattformen getestet und analysiert haben, sind wir positiv überrascht wie qualitativ hochfertig die Lernplattformen sind und wie gut diese abgeschnitten haben. Die Endnoten variierten zwischen 1,6 und 2,7. Auffällig ist dabei, dass kostenfreie Webseiten guten Service bieten konnten und ebenfalls gute Noten im Test erhielten.  

Adar Tas & Mert Uysal